Total: 27
10.11.2021
Kunst Projekt zum Call to Earth Day

Als das IELEV Gymnasium ist es unser Ziel, Personen zu werden, die diszipliniert und kreativ denken. Aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden, an dem “Call to Earth” Tag ein Kunstwerk zu erstellen, dass unsere Leidenschaft für den Kampf gegen den Klimawandel widerspiegeln soll. Der frühere US-Präsident Barack Obama sagte einmal: ,,Keine Herausforderung stellt eine größere Bedrohung für zukünftige Generationen dar als der Klimawandel”. Wir haben uns das zu Herzen genommen und die durch den Klimawandel verursachte Verwüstung symbolisiert, indem wir eine unserer Schulwände mit einem Eisbären bemalt haben, einer Spezies, die zu den majestätischen Säugetieren der Erde zählt und deren Lebensraum durch die rücksichtslosen Tätigkeiten der Menschheit zerstört wird. Wir haben uns jeden Dienstag und Mittwoch getroffen, um an diesem Projekt zu arbeiten. Wir haben uns für das Gemälde entschieden und sofort mit der Arbeit angefangen. Nach der Erstellung der Skizze haben wir unsere Bürsten zur Hand genommen und angefangen zu malen. Es ist ein weitverbreitetes Missverständnis, dass Eisbären ein weißes Fell haben. In Wirklichkeit ist das Fell eines Eisbäres durchsichtig. Ein Teil des Lichts, das auf den Eisbären trifft, wird gefangen und erzeugt ein schneeweißes Fell, das jeder mit den Eisbären verbindet. Aufgrund dieser Tatsachen wollten wir mit der Farbe der Eisbären experimentieren. Wir haben mehrere kontrastierende Farbtöne verwendet, um die durch den Klimawandel verursachten Schäden in der Natur zu signalisieren.

Total: 27