DSD (Deutsches Sprachdiplom) I-II

Das DSD (Deutsches Sprachdiplom) ist eine Prüfung, die Schüler zwischen 14-19 Jahren anstreben, um ihre Sprech-, und Schreibkompetenzen in Deutsch unter Beweis zu stellen. Die Prüfung kann nur einmal im Folgejahr wiederholt werden und verhilft Schülern dazu, sich nach ihrer Schulausbildung an deutschen, österreichischen und schweizer Universitäten anzumelden, bzw. an Universitätsvorbereitungskursen teilzunehmen.

Die ZfA ist eine staatliche deutsche Institution, die alle deutschen Schulen im Ausland koordiniert und zahlreiche Länder mit deutscher Bildung versorgt. Dazu gehört auch die Zurverfügungstellung der drei Lehrprogramme Abitur, Gemischtsprachiges Internationales Baccalaureat und DSD. Das deutsche Kultusministerium erklärt die DSD-Prüfung zur offiziell einzig zulässigen Schulprüfung, die auf Deutsch als Fremdsprache abzielt. Unsere Schule hat die Lizenz zu dieser Prüfung seit 2015. Diese Prüfung, bestehend aus zwei Teilen, werden in den Jahrgängen 9 und 11 angetreten. Denjenigen Schülern, die das DSD 1 im Jahrgang 9 bestehen, wird die Erlangung des B1 Levels zertifiziert. Dies ist die ,,Eintrittkarte” bei der Bewerbung an deutschen Universitätsvorbereitungskursen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Jahrgang 10 lernen die Schüler gezielt für das DSD 2, welches sie in Klasse 11 antreten. Das Level, das sie bei erfolgreicher Teilnahme erreichen ist C1. Das DSD 2 eröffnet den Schülern die Möglichkeit, sich an diversen Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu bewerben.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um Neuigkeiten aus den IELEV Schulen zu erhalten.

  • Türkiye Özel Okullar Birliği
  • MEB - Okul Sağlığı
  • Erasmus +
  • University of Cambridge ESOL Examinations
  • The Duke of Edinburgh’s International Award
  • Weltverband Deutscher Auslandsschulen
  • Das Deut­sche Sprach­di­plom der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz
  • Schulen: Partner der Zukunft
  • Die Zen­tral­stel­le für das Aus­lands­schul­we­sen
  • The International Baccalaureate®